BELLPHONE.med - Bellphone GmbH & Co. KG, Aachen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BELLPHONE.med

SYSTEMLÖSUNGEN

Lichtruf

Unser fortschrittliches Lichtrufsystem besticht durch einen einfachen Aufbau der Verkabelung mit höchster Ausfallsicherheit. Besonders hochwertige, optisch sehr ansprechende Notrufkomponenten haben wir mit unserer langjährigen Erfahrung und in Zusammenarbeit mit Altenheimen und Kliniken für einen kompromisslos beanspruchbaren Einsatz entwickelt. Unsere Systemlösung ist ein modernes Telekommunikationssystem, das eine optimierte Alternative zu den üblichen Lichtrufanlagen in Krankenhäusern, Kliniken, Pflege- und Seniorenheimen und ähnlichen Einrichtungen darstellt.


Zu jeder Installation bieten wir eine TÜV-Einzelabnahme an. Zudem verfügt unsere Lösung über ein Konformitätsgutachten des TÜV Rheinland von 2004 gem. Anforderung für Rufanlagen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und ähnlichen Einrichtungen Verwendungsbereich A, Schutzbereich A, Umweltklasse I nach DIN VDE 0834-1/2000 und DIN VDE 0834-2/2000.


Unsere Systemlösung garantiert eine hohe Zuverlässigkeit bei minimalem Wartungsaufwand.

Unser System ist nicht nur in Neubauten eine sinnvolle und moderne Lösung. Gerade im Bestand und in Erweiterungen von bestehenden Einrichtungen kann es sein cleveres Potential voll ausspielen, denn das innovative Bellphone.med System baut auf den vorhandenen Telefonleitungen auf, die praktisch  in jedem Zimmer bereits verlegt sind.

Ein großes Plus unserer Systemlösung ist die Übertragung der Notrufe auf die DECT Telefone des Pflegepersonals. Nicht nur Rufort (Zimmernummer, WC- oder Bettruf) werden dann im Klartext auf dem Display angezeigt, auch wird automatisch eine Sprechverbindung zwischen Bewohner und Pflegekraft aufgebaut. Gerade im Nachtdienst können Rufe so nach Dringlichkeit priorisiert werden, Laufwege werden drastisch reduziert.


Die großen LED Flurdisplays (96cmx16cm) zeigen alle Notrufe zusätzlich im Klartext auch in den Wohnbereichen und Stationen an.

Dabei verzichten wir auf störungsanfällige Bussysteme und aufwendige zusätzliche CAT-Verdrahtungen. Das bringt vor allem Sicherheit im Pflegealltag. Beim Ausfall eines Endgerätes (selbst unsere  robustesten Geräte können leider nicht jeder Gewalteinwirkung trotzen) bleibt die Notruf- und Telefonfunktion auf allen anderen Zimmern ohne Einschränkungen erhalten.

Sie möchten Ihren Patienten oder Bewohnern W-LAN oder LAN basiertes Internet anbieten? Auch hier verzichten wir auf neue Leitungen und setzten ganz auf Ihre vorhandene Verdrahtung auf.

Informationen für Fachplaner


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü